Schlagwort: Karlspreis

Konzert Ankündigung

Am 1. Mai 2024 ab 16 Uhr findet im Stadtbad Aachen ein besonderes Ereignis statt:

Ein klassisches lateinamerikanisches Gitarrenkonzert mit Professor Alexander-Sergei Ramírez von der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf.

Zauberer an der Gitarre

Ramírez wird von renommierten Publikationen wie der Süddeutschen Zeitung als „Meister des abwechslungsreichen Spiels“ und von The New Vision als „Zauberer an der Gitarre“ bezeichnet. Er ist der Sohn des bekannten Künstlers Antonio Máro (96.J) https://ramirezmaro.art/antonio-maro und Bruder von Rafael Ramírez.

Das Konzert ist Teil des letzten Ausstellungstages des Karlspreis-Programms 2024 und steht unter dem Motto „Frieden“.

Die Künstler werden persönlich anwesend sein, und der Eintritt ist frei.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wo: Stadtbad Aachen, Blücherplatz 24
Wann: 1. Mai 2024 ab 16 Uhr

Karlspreis 2024 Rahmenprogramm

HERZLICHE EINLADUNG zum Karlspreis-Rahmenprogramm im

Stadtbad Aachen, Blücherplatz 24, Aachen

Ausstellungseröffnung, Samstag, 27.04.2024, / 17 Uhr und weitere Programme bis 02.05.2024 zum Thema „FRIEDEN“

„Frieden“ ist das Motto des Programms des Stadtbads Aachen zum diesjährigen Karlspreis. „Frieden“ ist auch die Übersetzung der in der jüdischen Kultur häufig verwendeten Grußformel „Shalom“.

Die Künstler Antonio Máro und Rafael Ramírez

Vom 27. April bis 2. Mai 2024 stellen die in Belgien lebenden Künstler Antonio Máro und Rafael Ramírez ihre Werke im Stadtbad aus. Antonio Máro (*1928 in Catacaos, Piura, Nord-Peru) arbeitete zunächst als Mediziner, bis er nach einem zusätzlichen Studium bei Willi Baumeister an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart Ende der 1960er-Jahre den Arztberuf aufgab, um sich ausschließlich mit Kunst zu beschäftigen. Máro war eng befreundet mit César Manrique und wurde international mit vielen Preisen ausgezeichnet. Sein Sohn Rafael Ramírez ist ebenfalls ein bekannter Maler und Gründer der Rafael-Ramírez-Akademie in Hauset.

Ansprache Hermann Josef Pilgram

Zur Eröffnung am 27. April um 17 Uhr wird Hermann Josef Pilgram, Mitglied des Karlspreisdirektoriums, eine kurze Ansprache halten

Alexander-Sergei Ramírez – klassische Gitarrenmusik

EXTRA PROGRAMM: Live-Konzert von Alexander-Sergei Ramírez mit klassischer Gitarrenmusik aus Lateinamerika findet am 1. MAI AB 16 UHR im Stadtbad statt.

Alexander-Sergei Ramírez, auch ein Sohn von Antonio Máro, konzertiert weltweit in Soloabenden, Kammermusikkonzerten und als Solist in Orchesterkonzerten. Er ist Professor an der Robert-Schumann Hochschule Düsseldorf und hat zahlreiche, von der Presse hoch gelobte CDs veröffentlicht, unter anderem bei der Deutschen Grammophon.

Die Ausstellung wird bis zum 2. Mai präsentiert. In dieser Zeit finden weitere Programmpunkte statt, über die wir hier informieren.

Eintritt: frei

Karlspreis 2023 im Stadtbad Aachen

Die Eröffnung des Rahmenprogramms im Stadtbad Aachen anlässlich des Karlspreis 2023 hat am Sonntag zahlreiche Besucher angelockt. In diesem Jahr möchten wir besonders den Kindern einen Platz zum strahlen geben. Die ukrainischen Kinder haben mit Hilfe von Tanz, Musik, Kunst und Vorträgen ihre Traumata und Erlebnisse gezeigt, bearbeitet und präsentiert. Das Publikum war begeistert und wir freuen uns über viele glückliche Gesichter an diesem Tag.

Danke an alle Helfer und Mitwirkenden!

Die Ausstellungen können noch bis einschließlich 17. Mai besucht werden.

Öffnungszeiten:

16.5./17.5. von 17 – 20 Uhr

Rahmenprogramm Karlspreis 2023 im Stadtbad Aachen


Mit Kultur dem Krieg begegnen – Ukraine hier und heute

Herzliche Einladung zur Vernissage am 11. Mai ab 17 Uhr im Stadtbad Aachen

Das Stadtbad Aachen, ein Ort der Begegnung und des Austausches, wird anlässlich der Karlspreisverleihung 2023 zu einem Ort für die Kunst & Kultur der Ukraine. Zusätzlich zu den Kunstausstellungen wird es ein vielseitiges Programm mit Kunst, Musik, Tanz, Filmen, usw… geben.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!!!

Rahmenprogramm Karlspreis 2022 im Stadtbad Aachen

HERZLICHE EINLADUNG

zur Ausstellungseröffnung „NÄHE UND DISTANZ“ (Sichtbarmachung deutsch-belarussische Kunstpositionen) im Rahmen des internationalen Karlspreis zu Aachen!

Wie Sie/Ihr vielleicht aus dem Medien erfahren haben/habt, ist es am 22. Mai soweit, die Gemeinschaftsausstellung von

Lena Krashevka, Maxim Tyminko, Sebastian Osterhaus und Simon Rosenthal findet im Stadtbad Aachen statt.

Weiterlesen

© 2024 Stadtbad Aachen

Made by M2 BROTHERSHoch ↑